VPN AnbieterLeistungPreisBewertungLink
PureVPNWeltweite VPN Server-Standorteab 2,99 € pro Monatzum Anbieter

VPNs werden aus verschiedenen Gründen auch im privaten Bereich immer beliebter. Zum einen sind es Sicherheitsaspekte und der Schutz der Privatsphäre, die Nutzer zu einer gesicherten Verbindung via VPN greifen lassen. Zum anderen nutzen immer mehr Menschen Smart Home Anwendungen und möchten von jedem beliebigen Ort auf Geräte daheim wie Licht, Schloss, IP-Kameras u.a. sicher zugreifen. Schließlich bietet die VPN-Nutzung die Möglichkeit, anonym zu surfen und Geo-Blocking zu umgehen. So ist beispielsweise in Diktaturen und Ländern mit strenger Zensur der Wunsch nach einer konstanten, sicheren und unzensierten Internetverbindung zum Schutz vor staatlichen Restriktionen wichtig. Regimekritiker und Journalisten nutzen hier häufig VPN Tunnel auf in ihrem Land gesperrte Websites, um Inhalte zu verteilen oder Informationen zu erhalten. Per VPN ist es zudem auch möglich, Videoinhalte, die im eigenen Land nicht verfügbar sind, durch simulierte Standorte freizuschalten.

VPN steht für “Virtual Private Network” (Virtuelles privates Netzwerk) und beschreibt ein in sich abgeschlossenes Teilnetzwerk innerhalb eines größeren IP Netzes. Die Verbindung der Teilnehmer untereinander, die sich an räumlich getrennten Standorten befinden, erfolgt über ein VPN Protokoll zu einem der weltweit existierenden VPN Server (Loginserver). Durch die Nutzung von VPN wird die Internetverbindung in Echtzeit vollständig verschlüsselt durch einen VPN Tunnel aufgebaut. Dazu wird im Computer des Kunden eine virtuelle Netzwerkkarte als Client emuliert, über die eine verschlüsselte Verbindung (Tunnel) zum VPN Loginserver aufgebaut wird. Vom Server erhält der Client eine eigene, neue (interne) IP-Adresse, über die dann die Internetkommunikation läuft. Die tatsächliche eigene IP Adresse kann bei einer VPN Verbindung nicht nachverfolgt werden. Durch die Nutzung von VPN ist es Angreifern von außen unmöglich, auf die übertragenen Daten zuzugreifen. Die Art der Verbindung (DSL, Kabel, LTE), die Art des Endgerätes und der Standort spielen dabei keine Rolle.

Der Markt für VPN Lösungen ist ziemlich unübersichtlich. Zahlreiche Anbieter stellen leistungsstarke VPN Lösungen bereit, in der Regel allerdings gegen Bezahlung. Man findet zwar auch ein paar kostenlose Angebote, jedoch bieten diese meist nur einen rudimentären Funktionsumfang. Ein rundum vollständiger Schutz Ihrer Daten sowie eine komplette Anonymisierung erfolgt dabei aber häufig nicht. Welche Lösung für Ihre speziellen Bedürfnisse die passende ist, lässt sich nur durch einen VPN Vergleich ermitteln. Unser kostenloser VPN Vergleich auf VergleichPlus stellt die wichtigsten VPN Anbieter und deren Leistungen gegenüber. Falls Sie auf der Suche nach einem passenden VPN Service sind, ist unser VPN Anbieter Vergleich das perfekte Werkzeug. Damit können Sie nicht nur Preise für VPN Lösungen, sondern vor allem die Leistungen der VPN Anbieter vergleichen. Wir stellen die einzelnen VPN Service Provider vor und beschreiben deren Leistungsportfolio.Wenn Sie unseren unabhängigen VPN Anbieter Vergleich zurate ziehen, erhalten Sie ein objektives Bild und können das Preis-Leistungs-Verhältnis der VPN Angebote vergleichen. Neben klassischen VPN Anbietern vergleichen wir für Sie auch spezialisierte VPN Services wie beispielsweise VPN Anbieter für China, VPN für IPTV oder VPN Services für Nutzer einer Fritz!Box. Zunächst sollten Sie also klären, welche Leistungen und welchen Serviceumfang Sie von einem VPN Anbieter erwarten.

VPN Anbieter

Was ist ein VPN Anbieter? Ehe Sie sich mit dem DSL Anbieter Vergleich für einen speziellen Service entscheiden, sollten Sie zunächst einmal wissen, was VPN Anbieter bedeutet und worauf Sie bei der Auswahl achten sollten.

VPN Anbieter sind Internet Service Provider, die in der Regel eigene VPN Server betreiben über die Kunden die Daten ihrer eigenen Geräte verschlüsselt übertragen und zugleich damit die eigene Identität im Internet “anonymisieren” können.

Wie bereits erwähnt, gibt es eine Vielzahl VPN Anbieter – sowohl kostenlose, als auch gebührenpflichtige. Um hier den passenden Anbieter und das optimale Produkt zu finden, ist Erfahrung notwendig. Häufig lassen sich Kunden beispielsweise von kostenlosen Angeboten blenden, um später festzustellen, dass Funktionsumfang, Verfügbarkeit oder Service mangelhaft sind. Nutzen Sie daher unseren unabhängigen VPN Anbieter Vergleich, um die optimale VPN Lösung zu finden.

Wesentliche Kriterien, die für die Beurteilung der Leistung beim Vergleich der VPN Anbieter ins Kalkül gezogen werden sollten sind:

  • Kosten, Tarife und Laufzeiten
  • Integrierte Funktionen und unterstützte Geräte
  • Serverstandorte und Übertragungsprotokolle
  • Sicherheit und Privatsphäre
  • Geschwindigkeit
  • Benutzerfreundlichkeit und Support

Als Übertragungsprotokolle, die letztendlich für die Sicherheit der Verbindung verantwortlich sind, stehen unter anderem OpenVPN, PPTP, L2TP, Ikev2 und SSTP zur Auswahl. OpenVPN gilt dabei aktuell als das sicherste Protokoll.

Für Nutzer mobiler Endgeräte ist es wichtig zu wissen, ob der VPN Dienst auch per App auf Smartphone oder Tablet funktioniert.

VPN Anbieter für Fritz!Box

Die AVM Fritz!Box zählt zu den beliebtesten Routern, die derzeit für die Internetnutzung angeboten werden. Die Router des Berliner Marktführers haben deutlich mehr Funktionen als die meisten Router anderer Hersteller. Dazu gehört auch die Funktion, per VPN über das Internet eine Verbindung zum eigenen Netzwerk aufzubauen. Die VPN Funktionen der Fritz!Box stehen kostenlos zur Verfügung, Die Verbindungen sind sicher und lassen sich ganz einfach über die Bedieneroberfläche der Box einrichten. Danach können Sie Ihre Fritz!Box bequem von außen per VPN erreichen.

Damit mit einer Fritz!Box abgehende VPN Verbindungen hergestellt werden können, müssen einige Bedingungen erfüllt sein. So unterstützen diese AVM Router aktuell nur VPN Verbindungen nach dem IPSec-Standard mit ESP, IKEv1 und Pre-Shared Keys. Wer also einen VPN Anbieter für die Fritz!Box sucht, sollte darauf achten, dass der VPN Anbieter auch die entsprechenden Protokolle unterstützt.

VPN Anbieter für IPTV

IPTV ist die Abkürzung für Internet Protocol TV. Dabei handelt es sich um einen Abonnement-Dienst, bei dem sich die Nutzer bei einem IPTV-Anbieter anmelden, um Fernsehkanäle zu empfangen. In Deutschland stellen beispielsweise Vodafone und Telekom IPTV bereit. Es gibt aber auch IPTV Dienste, die Feeds von Kanälen auf der ganzen Welt anbieten. Häufig werden aber auch Inhalte angeboten, die urheberrechtlich geschützt sind. Wer diese ohne das entsprechende Abonnement konsumiert, bewegt sich zumeist in einer rechtlichen Grauzone und kann sich sogar strafbar machen. Um dies zu vermeiden, nutzen viele VPN für IPTV.

Es gibt jedoch auch legale Gründe, warum Nutzer den Service von einem VPN Anbieter für IPTV in Anspruch nehmen. Befinden Sie sich beispielsweise im Ausland und möchten auf Ihre Abonnements in Deutschland zugreifen, wird der Zugang zumeist durch Geo-Blocking gesperrt. Mit einem IPTV VPN Zugang lässt sich diese Sperre umgehen. Voraussetzung für ausgezeichneten IPTV-Empfang ist eine schnelle Leitung. Demnach sollte auch die Geschwindigkeit im VPN Tunnel entsprechend hoch sein.
Vergleichen Sie die verschiedenen Dienste und finden Sie mit unserem Vergleich VPN Anbieter für IPTV.

VPN Anbieter für China

Trotz fortschreitender Öffnung nach außen und zunehmender Handelstätigkeit, ist China ein Land mit vielen Restriktionen. So werden beispielsweise viele Internetinhalte über eine staatliche Firewall zensiert. Unter anderem ist es in China aktuell nicht möglich, westliche Messengerdienste und andere Medien zu nutzen. Um dies zu umgehen und ohne Furcht vor Restriktionen anonym surfen zu können, sind VPN Dienste in China unerlässlich. Da dies auch den chinesischen Behörden nicht unbekannt ist, wurden in der Vergangenheit bereits einige VPN Anbieter gesperrt. Häufig sind dies Anbieter, die ihre Signaturen im VPN Tunnel nicht zuverlässig verschleiern konnten.

Es gibt jedoch eine ganze Reihe von VPN Anbietern für China, die einen einwandfreien Zugang und zuverlässigen Schutz der Anonymität sicherstellen. Nutzen Sie unseren Vergleich der VPN Dienste, um die passenden VPN Dienste für China zu finden.

VPN Anbieter mit hoher Geschwindigkeit

Mit Highspeed im Internet surfen – das versprechen viele DSL Provider und Kabelanbieter. Wer häufig große Dateien via Internet transferieren muss oder IPTV nutzen möchte, der weiß eine schnelle Internetverbindung zu schätzen. Klar dass auch die Nachfrage nach VPN Services mit hoher Geschwindigkeit enorm gestiegen ist.

Um die Nachfrage zu bedienen, werben heute immer mehr VPN Anbieter mit hohen Geschwindigkeiten. Mit unserem VPN Vergleich können Sie schnell und unkompliziert VPN Anbieter mit hoher Geschwindigkeit finden, die auch tatsächlich die gestellten Erwartungen erfüllen.

Wie sicher sind VPN Anbieter?

Cyberkriminalität, Vorratsdatenspeicherung, Datenskandale und NSA hinterlassen Spuren und verstärken den Wunsch nach eigener Sicherheit und Anonymität im Netz. Dieser Wunsch ist auch ein Grund, weshalb immer mehr Menschen zumindest für bestimmte Anwendungen eine VPN Verbindung gegenüber der klassischen Internetverbindung den Vorzug geben.

Die Frage nach der Sicherheit von VPN Anbietern bzw. des VPN Dienstes sollte jedoch unbedingt geklärt werden. Die Themen Sicherheit und Privatsphäre sollten deshalb auch elementarer Bestandteil beim VPN Anbieter Vergleich sein. Dabei sollten Fragen geklärt werden, wie:

  • Wo ist der Unternehmenssitz des VPN Anbieters und in welchen Ländern werden die VPN Server betrieben?
  • Verwendet der VPN Anbieter für die Datenverschlüsselung die neueste OpenVPN Technologie?
  • Welche Übertragungsprotokolle stehen sonst noch zur Verfügung?
  • Gibt es zusätzliche Sicherheitsfeatures?

Da ein VPN Anbieter für seinen Service Geld verlangt, müssen trotzdem Daten von Nutzern gespeichert werden. So sind für die Zahlungsabwicklung und Rechnungslegung Adress- und Kontodaten, E-Mail und Kreditkartennummern erforderlich. Dies ermöglicht es Behörden natürlich zu ermitteln, dass ein VPN Dienst genutzt wurde. Der Inhalt des Datenverkehrs kann jedoch nicht ausgelesen werden. Insgesamt ist also festzuhalten, dass eine VPN Verbindung grundsätzlich sicher vor Angriffen von außen ist. Eine 100%ige Sicherheit gibt es allerdings nie.

Welcher VPN Anbieter loggt nicht?

Die meisten VPN Anbieter werben zwar damit, Datenverbindungen nicht zu protokollieren und keine Logfiles zu speichern. Inwiefern dies tatsächlich zutrifft, bleibt eher Spekulation. Vielfach müssen aber aus technischen Gründen trotzdem Verbindungsdaten geloggt werden. Schließlich müssen die Anbieter zumindest bei VPN Tarifen mit Volumen- oder Zeitbegrenzung die An- und Abmeldung, Nutzungsdauer und/oder übertragene Datenmenge protokollieren. Die Behauptung, dass ein Anbieter nicht loggt, bezieht sich in den meisten Fällen nur auf die Seitenaufrufe und Art der übermittelten Daten.

Wie findet man jedoch einen VPN Provider, der nicht loggt? Hier muss sich der Nutzer im Prinzip auf die in den AGB und Datenschutzrichtlinien kommunizierten Informationen verlassen. Diese sollten transparent und klar formuliert sein und auf die Nutzung von Protokolldateien hinweisen. VPN Anbieter Vergleiche und Tests geben zumindest einen Anhaltspunkt, ob man einen VPN Anbieter vor sich hat, der keine Logfiles anlegt.

Tipp zum Schluss: Einige VPN Anbieter bieten Kunden die Möglichkeit, ihren Service über einen begrenzten Zeitraum – in der Regel 30 Tage – kostenlos zu testen. Nutzen Sie die Gelegenheit und finden Sie mit unserem VPN Anbieter Vergleich den optimalen VPN Service, der Ihre Wünsche und Anforderungen perfekt erfüllt.